CSS-Allgemeinwissen

CSS – bedeutet Cascading Style Sheets, zu deutsch in etwa – „verschachtelte Darstellungs-Anweisungen“. HTML-Elementen werden in der (ausgelagerten) CSS-Datei (-oder inline, aber eigentlich nur im Not- bzw. Einzelfall) Eigenschaften zugewiesen, wie sie von den Browsern dargestellt werden sollen, z.B. Textfarbe, -grösse, Hintergrund, -farbe, Ausrichtung, etc.

Mit einem HTML-Dokument wird der Inhalt und die Struktur des Inhaltes ausgegeben, in der CSS wird der Inhalt und ggf. die Struktur nach den eigenen Wünschen formatiert.

ID und Class
Mit einer ID wird ein Element eindeutig bezeichnet (z.B. <div id=“CSS3div“></div>). Diese ID darf nur einmal pro Dokument verwendent werden! Eine Klasse (z.B. <div class=“CSS3divtextgruen“></div>) ist eine Zuordnung zu einer bestimmten Gruppe mit bestimmten gleichen Eigenschaften und darf mehrmals pro Dokument benutzt werden.

Wegen ihrer Eindeutigkeit besitzt die id gegenüber der class eine höhere Wertigkeit bei der Interpretation der CSS-Datei.

CSS-Regel(n)

Selektor
{
Eigenschaft: Wert;
Eigenschaft-2: Wert;
Eigenschaft-3: Wert;
Eigenschaft-n: Wert;
}

CSS-Kommentar

/* Ein Kommentar in einer CSS-Datei */

/* alles zwischen [Schrägstrich][Sternchen] und [Sternchen][Schrägstrich] wird ignoriert */